Newsletter »Wendepunkt«

 

Hier finden Sie die vorherigen Ausgaben unseres Newsletters WENDEPUNKT zum downloaden:

November 2019

Wendepunkt #45

vedra archiv wendepunkt-45 november-2019

Themenschwerpunkt: Dramaturgie & Künstliche Intelligenz – Egbert van Wyngaarden zeigt wie KIs fürs deutsche Kino arbeiten könnten und Lutz-Henning Wegner berichtet vom Ende der natürliche Intelligenz.
Historisches Lexikon: Marco Kreuzer hält ein Plädoyer für den Horror-Film.
Animation & Dramaturgie: Dr. Jürgen Kästner beleuchtet die Animationen von Kurt Weiler.
Point of view: Antonia Roeller unetersucht die mediale Darstellung von Frauen in männerdominierten Berufswelten.
Interview: Kyra Scheurer und Sven Ilgner sprechen über Kuratieren und Dramaturgie.
Neben diesen Artikeln enthält der WENDEPUNKT außerdem den VeDRA-Fragebogen, diesmal gerichtet an das VeDRA-Mitglied Marion Klann, einen Festival-Check zu 20 Jahre Tatort-Eifel und jede Menge Neuigkeiten und Termine aus dem VeDRA-Vereinsheim.

Juni 2019

Wendepunkt #44

vedra archiv wendepunkt-44 juni-2019

Themenschwerpunkt: Stoffentwicklung im Team – Timo Gößler und Katrin Merkel über die deutsche Umsetzung des Writers' Room und Egbert van Wyngaarden über agile Stoffentwicklungstechniken aus der Kreativwirtschaft.
Point of view: Marco Kreuzer über flexible Normalitätsgrenzen in der Stoffentwicklung und Arno Stallmann zu Gewaltdarstellung im Film.
Werkstattgespräch: Eine neue Chance für Filmschaffende? Ricarda Saleh mit dem Fulldome-Experten Ralph Heinsohn.
Transzendentes Träumen: Ein Beitrag von Bartosz Werner.
VeDRA-Selbstverständnis: Dramaturgie als Profession.
Neben diesen Artikeln enthält der WENDEPUNKT außerdem den VeDRA-Fragebogen, diesmal gerichtet an das VeDRA-Mitglied Oliver Rauch, eine Fachbuchrezension von Heiko Mertens, die Games-Kolumne von Lukas Wosnitza, Berichte aus dem VeDRA-Vereinsheim und vieles mehr.

Februar 2019

Wendepunkt #43

vedra archiv wendepunkt-43 februar-2019

Themenschwerpunkt: Imagination – Wie Kino im Kopf entsteht. Heinz-Peter Preußer im Gespräch mit Eva-Maria Fahmüller.
Point of view: Die Revolutionärin. Antonia Roeller über den Genrefilm als Ansatz für komplexere Frauenfiguren.
FilmStoffEntwicklung 2018: Branche im Umbruch. Jörg Michael Semsch (VeDRA) mit Nachlese zu „FilmStoffEntwicklung 2018“.
Dramaturgisches Lexikon: Writer`s Rooms und Showrunner. Timo Gößler (VeDRA) erklärt, warum es noch einiges von der US-Branche zu lernen gibt.
Weitere Themen: Urheberrechtsgutachten, der Essay-Film, eine Casy-Study von Nicole Fornoff
Neben vielen weiteren Artikeln enthält WENDEPUNKT außerdem den VeDRA-Fragebogen, diesmal gerichtet an das VeDRA-Mitglied Christian Mertens, Berichte aus dem VeDRA-Vereinsheim und vieles mehr.
 

Wendepunkt-Archiv

Unser Fachmagazin WENDEPUNKT erscheint drei Mal im Jahr – mit Beiträgen und Diskussionen zum Thema Dramaturgie und Stoffentwicklung, mit Analysen, Interviews und Terminen. Sie können den Wendepunkt kostenlos abonnieren unter buero@dramaturgenverband.org, die aktuelle Ausgabe können sie downloaden.

2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011