SO WAR DAS VEDRA PANEL BEIM FILMFEST MÜNCHEN 2019

Volles Haus beim VeDRA Panel auf dem Filmfest München

Dramaturg und VeDRA-Mitglied Roland Zag diskutierte am 1. Juli 2019 auf dem Filmfest München mit seinen Gästen über die wechselseitigen dramaturgische Einflüsse von Filmen und Serien. Der große Andrang bei der Veranstaltung "Vom Film zur Serie und wieder zurück. Verändert der Writer‘s Room die Dramaturgie des Einzelstücks?" zeigte wie stark der Stoffentwicklungsmarkt in Bewegung ist. Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserem Thema einmal mehr ins Schwarze trafen, auch wenn viele Kolleg*innen keinen Platz im Gasteig gefunden haben. VeDRA wird die Diskussion auf jeden Fall fortsetzen. Vielen Dank noch einmal an unsere Gäste auf dem Podium und unseren Sponsor Studio Hamburg Serienwerft.